EGO Movement, Schweizer Hersteller von E-Bikes und der auf die Erzeugung regenerativer Energie spezialisierte Anbieter GP JOULE aus Schleswig-Holstein kooperieren auf eine im Bike-Sektor bislang einzigartige Weise.

E-Bike und Ökostrom aus einer Hand: Mit „EGO Movement Power“ wird der für seine eleganten Räder im Retro-Stil bekannte E-Bike Hersteller auch zum Energie-Versorger. Was Volkswagen 2014 in Zusammenarbeit mit dem Ökostrom-Anbieter Lichtblick vormachte, verwirklicht EGO Movement nun im Zweirad-Segment. Der Käufer eines EGO Movement Bikes kann ab Juni in den Genuss eines Öko-Stromvertrags kommen und nutzt dabei den Preisvorteil, den GP JOULE den E-Bike Kunden gewährt. Vertragspartner ist die Firma EGO Movement, die auch einen allfälligen Wechsel von einem anderen Stromanbieter regelt. Das Angebot bezieht sich auf Deutschland, der Stromvertrag ist in den EGO-Movement Stores sowie online buchbar.

www.egomovement.com

www.connect-gp-joule.de

Text: Werner Köstle
Bild: EGO Movement

TEILEN
Vorheriger ArtikelNeuer Schwede – Volvos Top-Hybrid XC 90 T8
Nächster ArtikelWerbung
Werner Köstle
Werner Köstle lebt in München. Nach dem Studium der Philosophie absolvierte er eine Management-Ausbildung und arbeitete als wissenschaftlicher Assistent an der TU München. Im Jahr 2000 übernahm er die technische Leitung eines Unternehmens zur Entwicklung elektrischer Leichtfahrzeuge für den professionellen Einsatz. Danach tätig als freier Redakteur und Berater. Als Mitbegründer der Agentur ist er seit 2014 bei Touremo als verantwortlicher Redakteur und eMobility-Berater.

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here