Die Bandbreite der angebotenen Lösungen ist wirklich groß, von „gar nicht“ über „bald“ bis „selbstverständlich“ ist alles vertreten. Was auch den Ergebnissen unserer Hotelumfrage gut entspricht. Manchmal brauchte es auch Findigkeit und Organisationstalent, was gut zum allmählich verschwindenden Pioniergeist der Emo-Szene passt, aber nicht zum Anspruch seriöser Nobel-Herbergen, die sich allesamt ja dem Lifestyle und der Innovation verschrieben haben.

Den Spitzenplatz eines virtuellen Rankings belegte dabei – Intimkenner der Materie wussten das durchaus schon vorher – mit großem Abstand das Kameha Grand Bonn, es ist auch das einzige der fünf Etablissements, das einen elektrischen Leihwagen (BMW i3) anbietet und das auch auf seiner Website bewirbt.

Folgen Sie doch unseren Kollegen bei diesem amüsanten, abenteuerlichen und informativen Praxistest:

https://edison.handelsblatt.com/erleben/fuenf-sterne-und-eine-kabeltrommel/21269054.html?ticket=ST-2074035-Iss1uVd5LoncP2fzCLPo-ap2 

Lesezeit 5 Minuten

Sie werden es nicht bereuen!

Text: Werner Köstle

Bild :edison Magazin

TEILEN
Vorheriger ArtikelWerbung
Nächster ArtikelBasiswissen Glossar
Werner Köstle
Werner Köstle lebt in München. Nach dem Studium der Philosophie absolvierte er eine Management-Ausbildung und arbeitete als wissenschaftlicher Assistent an der TU München. Im Jahr 2000 übernahm er die technische Leitung eines Unternehmens zur Entwicklung elektrischer Leichtfahrzeuge für den professionellen Einsatz. Danach tätig als freier Redakteur und Berater. Als Mitbegründer der Agentur ist er seit 2014 bei Touremo als verantwortlicher Redakteur und eMobility-Berater.

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here