Rastbank mit Energie-Nachschub

0
96
Eine Bank, die es " in sich hat" - Aufladen hoch 3

Im Oberengadin gibt es neuestens eine originelle Möglichkeit, extra Reichweite fürs Pedelec zu erhalten. Derzeit werden an zwei Dutzend Standorten sogenannte Energy-Bänkli aufgestellt, Orte zum Verweilen und Ausruhen, während man sein E-Bike, Smartphone oder andere Geräte mit USB-Ladebuchse mit frischem Strom versorgt und dabei gemütlich im Internet streamt.

Die Idee hat eine regional geprägte Geschichte: Das Bänkli als Ort der Besinnung und Ruhe, aber auch des sozialen Kontakts. Das wurde nun vom Tourismusverband Sankt Moritz-Oberengadin im Rahmen der Tourismus-Initiative „Engadin-Arena“ als deren erste Maßnahme aufgegriffen und neuzeitlich interpretiert. Von einem Mailänder Architekten designt und an Stellen des Zusammenkommens unterschiedlichster Menschen aufgestellt, bieten die Bänkli neben einem Sitzplatz Lademöglichkeiten für E-Bikes und Smartphones, freies W-Lan und vier Bike-Ständer. Die netzgestützten Bänkli bieten außerdem eine Beacon-Sendeeinheit für die zukünftige Nutzung von Apps.

Zur Ladung von E-Bike oder Smartphone sollte man seinen Sitzplatz aber nicht aufgeben, denn irgendwelche Verwahrmöglichkeiten für Bike oder Phone gibt es nicht. Das würde ja auch dem Verweil-Konzept widersprechen. Also gilt es, neben dem Ausruhen sich bei Bedarf entweder aus Eigenbeständen zu versorgen oder sich einen Kaffee holen zu lassen.

Wir finden diese Schweizer Idee echt eidgenössisch-smart!

Text: Werner Köstle

Bild: Pressebild fotoswiss/Giancarlo Cattaneo

TEILEN
Vorheriger ArtikelBasiswissen Glossar
Nächster ArtikelElektromobile Gästeangebote – Warum eigentlich?
Werner Köstle
Werner Köstle lebt in München. Nach dem Studium der Philosophie absolvierte er eine Management-Ausbildung und arbeitete als wissenschaftlicher Assistent an der TU München. Im Jahr 2000 übernahm er die technische Leitung eines Unternehmens zur Entwicklung elektrischer Leichtfahrzeuge für den professionellen Einsatz. Danach tätig als freier Redakteur und Berater. Als Mitbegründer der Agentur ist er seit 2014 bei Touremo als verantwortlicher Redakteur und eMobility-Berater.

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here