KIA präsentiert den neuen e-Soul

0
1142

Bald gibt es die Design-Ikone der Koreaner in Europa tatsächlich nur noch elektrisch, und zwar mit Power- und Reichweiten Zuwachs. Auf der Los Angeles Auto Show feiert der neue Kia e-Soul seine Weltpremiere und präsentiert sich zusätzlich mit verbessertem Fahrwerk und  neuen Infotainment- und Assistenztechnologien.

Konkret kommt der neubenannte Stromer mit dem Motor und dem Batterie-Pack des e-Niro, was bedeutet, dass seine Leistung auf 150 kW und seine Reichweite nach WLTP-Zyklus auf über 450 Kilometer steigen werden. Zudem wird er auch über ein CCS-Schnelllade-Inlet verfügen und damit mit den hierzulande vorherrschenden Ladesäulen kompatibel sein.

Interessant ist die manuell zu bedienende Vier-Stufen Rekuperationsfunktion, die das Gefährt bei entsprechender Einstellung bis zum Stand abbremsen kann. Zudem orientiert sich das Bremssystem selbständig an einem vorausfahrenden Fahrzeug und hält somit stets den Sicherheitsabstand ein.

Auch die Konnektivität wurde weiterentwickelt, das UVO genannte Softwarepaket gibt Auskunft über die Fahrzeugzustände, zeigt aber auch z.B. in Echtzeit die Verfügbarkeit von Ladesäulen und erlaubt auch das Programmieren des Ladevorgangs.

Die Silhuette erscheint nun etwas runder, harmonisch und dynamisch

Die Designelemente werden weitgehend beibehalten, aber „formschlüssig“ weiterentwickelt, so dass insgesamt ein wesentlich dynamischeres Erscheinungsbild resultiert. Und auch neue, frische Farben und Farbkombinationen werden zur Auswahl stehen.

Der smarte Stromer kommt im ersten Halbjahr 2019 in Europa auf den Markt. Bleibt zu hoffen, dass sich die Lieferzeiten in Grenzen halten.

https://www.kia.com

Text: Werner Köstle

Bilder: KIA

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here