Ziesel Adventures Deutschland – umweltschonendes Fahr- und Naturvergnügen

0
416

Wer den Harz mit einem geländegängigen E-Mobil allein oder mit Familie oder Freunden erkunden oder sich auf dem 6.000 m² großen Offroadpark so richtig austoben will, wird bei Ziesel Adventures in Stiege fündig. Der Tourenanbieter Crude Harz bietet all das, und zwar mit „Nachhaltigkeits-Garantie“, denn der Ziesel ist mit E-Motor und Gummiraupen so leise wie schonend. Fun und Erleben mit gutem Gewissen – im Preis inbegriffen.

Der Ziesel ist ein Tiroler Produkt, das es in sich hat. Es ist geeignet, um Menschen mit eingeschränkter Mobilität den Ausflug in Natur und Gelände zu ermöglichen, tauglich als Hoftraktor, für Waldarbeit, Weinberge und als Lastenzugtier.

Aber eben auch als Spaßgerät, denn mit 500 Newtonmetern ist eine ungeheure Fahrdynamik gegeben. Steilste Wege, wenden auf der Stelle, unglaubliche Schrägfahrten, das Überwinden von Hindernissen aller Art, all das ist drin.

Der Ziesel eignet sich auch zur Schulung der eigenen Motorik, der Entwicklung persönlichen Zutrauens und als Maßnahme der Teambildung, all das leise, bodenschonend und ohne lokale Emissionen.

Naheliegend, den Ziesel für geführte Touren zu verwenden. Familien, Unternehmen, Vereine, Reisegruppen: allen wird vom Veranstalter Crude Fahrzeug und Natur im Harz nahegebracht. Oder man tobt sich eben, allein oder im Wettbewerb, im Offroadpark so richtig aus.

www.crude-harz.de

Text: Werner Köstle
Bilder: Crude, Mattro.eu

TEILEN
Vorheriger ArtikelNissan Leaf – Neues vom Grünblatt
Nächster ArtikelWoom – der Jugendrad–Spezialist wird elektrisch
Werner Köstle
Werner Köstle lebt in München. Nach dem Studium der Philosophie absolvierte er eine Management-Ausbildung und arbeitete als wissenschaftlicher Assistent an der TU München. Im Jahr 2000 übernahm er die technische Leitung eines Unternehmens zur Entwicklung elektrischer Leichtfahrzeuge für den professionellen Einsatz. Danach tätig als freier Redakteur und Berater. Als Mitbegründer der Agentur ist er seit 2014 bei Touremo als verantwortlicher Redakteur und eMobility-Berater.

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here