Tag der offenen Türe – ZERO Elektromotorräder im Kaiserhof

0
256

Der Kaiserhof – Hotel-Restaurant-Bar in Anif ist seit über 10 Jahren ein Pionier beim Thema Elektro-Mobilität und Nachhaltigkeit.

Der Fuhrpark besteht zu 100 % aus E-Fahrzeugen aller Klassen. Diese können im Rahmen von Paketen von Hotelgästen erprobt und genutzt werden. Es besteht ein Gewerbe für Fahrzeugvermietung und die Nachfrage ist auch bei Gästen aus dem Raum Salzburg und dem angrenzenden Bayern sehr groß. Das meistvermietete Fahrzeug im Jahr 2020 ist das Tesla Model 3 gefolgt vom Tesla Model X.

Die elektrische Flotte wird auch von den Mitarbeitern sehr gut genützt – hier sind der E-Smart sowie der Renault ZOE am gefragtesten. Der Strom für die Fahrzeuge und den Betrieb stammt zum Teil von einer großen PV-Anlage mit 67 KWp vom eigenen Dach. Überschüsse werden in einem eigenen Speicher vom Allgäuer Hersteller Sonnen „gelagert“. Der Kaiserhof wurde bereits 2015 mit dem Solarpreis Österreich ausgezeichnet.

Seit August 2020 wird der Fuhrpark durch 4 Elektromotorräder der kalifornischen Marke ZERO motorcycles ergänzt. Der Kaiserhof ist zurzeit der erste und einzige gewerbliche Vermieter von elektrischen Motorrädern in Österreich. Es gibt 3 Premium-Modelle, 2 x SR/F und 1 x SR/S sowie auch eine DS (dual Sport) die in die 11 KW-Klasse fällt und daher mit dem A1 Führerschein (B-Führerschein + ½ Tag Fahrtraining) gefahren werden kann.

Die Reichweite von bis zu 300 km sowie die Schnelllademöglichkeit in 1 Stunde machen die ZEROs nun voll alltagstauglich auch für weitere Touren. Hier werden die Gäste  bei der Planung und mit Kooperationspartnern die bereits optimale Lademöglichkeiten anbieten unterstützt sodass der erste Ausflug reibungslos verläuft.

Am Freitag, den 14. August, am Tag der offenen Türe, sind alle 10 Modelle von ZERO im Kaiserhof vor Ort und können probegefahren werden. Auch die neuen Polizeimodelle sind zu sehen die in vielen Ländern Europas vermehrt Einzug nehmen.

Lärm- und Abgasproblematik: Immer mehr Regionen diskutieren Fahrverbote für Motorräder zu bestimmten Zeiten oder für bestimmte Typen. Der Grund dafür sind die teilweise hohen Lärmemissionen die manch vermeintlich ruhige Alpengegend am Wochenende bei Schönwetter fast unbewohnbar machen. So ist z.B. in Tirol seit 2020 eine Lärmobergrenze festgelegt worden von welcher viele Marken betroffen sind. Sogar die Polizei, die in Tirol mit Ducati Multistrada Modellen ausgestattet wurde, musste diese stilllegen da sie die Werte überschritten haben.

Hier punktet ZERO voll da sie ein Standgeräusch von 0 db haben und noch dazu lokal keine Abgase emittieren.

Auch ein erster Installateurbetrieb, die Firma IN aus Elixhausen, erhält demnächst ihr erstes elektrisches Einsatzfahrzeug für die Stadt Salzburg um emissionsfreie Notdienste durchzuführen.

Fakten:

Datum:                        Fr. 14.08.2020 – bei Schlechtwetter am Fr. 21.08.2020

Uhrzeit:                       10.00 Uhr – 20.00 Uhr

Fahrzeuge:                  10 ZERO Modelle – inkl. 1 Polizeiumbau

3 Elektorroller

Führerscheinklassen:    A, A1 und Führerscheinfrei

Ausfahrten:                 geführte Ausfahrten zu jeder Stunde

Weiters:                      IXSO-Verkostung : das natürlich-erfrischende Biogetränk aus Salzburg

Extra:                          Vorstellung elektrisches Hydrofoil (ein über dem Wasser schwebendes elektrisches Surfbrett) das im Paket „Männertag extrem  – summer edition“ inkludiert ist.

Verpflegung:               steirische Schmankerl vom Kaiserhof

Text und Bilder: Kaiserhof

www.kaiserhof-anif.at

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here