Neue Chinesen aus Deutschland – elaris Leo, Finn, Beo, Zhidou

0
75

Eine neue Form Deutsch-Chinesischer Kooperation, die auch für touristische Betriebe von Interesse sein kann und die im Bike-Sektor schon seit Jahren praktiziert wird, gewinnt nun auch bei den E-Pkw und Nutzfahrzeugen an Verbreitung. Die Methode besteht darin, aus China dort schon bewährte E-Modelle nach Deutschland zu importieren, sie teilweise umzubauen, anzupassen und/oder auf ein hiesiges Qualitäts-Level zu hieven. Aktuelles Beispiel: Die Elaris GmbH mit Sitz in Grünstadt, Rheinland-Pfalz.

Wer hat schon von einem Automobilhersteller Namens ELARIS gehört? In Grünstadt hat man sich buchstäblich grüne Gedanken gemacht und will vor allem zwei derzeitig relevante Probleme lösen, das heißt: qualitativ konkurrenzfähige E-Pkw zu äußerst moderaten Preisen anzubieten – ohne lange Lieferfristen.

Elaris Leo. der Familien-SUV

Dazu hat man sich in China bedient, bei Dorcen etwa oder bei Skywell. Auf diese Weise ist ein Quartett an Modellen entstanden, das mit dem Zhidou als Kleinstwagen beginnt, über den kaum größeren, aber besser ausgestatteten Finn die urbane Palette abdeckt, mit dem Leo ein preisgünstiges Familien-SUV bietet und als Star des Ensembles den Leo präsentiert, mit den Worten des Herstellerimporteurs ein Hightech-SUV.

Elaris Beo, der Hightech-SUV

Die technischen Daten beeindrucken in der Tat, mal sehen, ob sich die hohen Ansprüche an den Absatz, Elaris spricht von 25.000 Fahrzeugen pro Jahr, auch realisieren lassen. Es ist ein Händlernetz von ca. 75 Partnern angestrebt, 11 sind bereits vorhanden.

Der Zhidou markiert das „untere“ Ende der elaris-Range

Den Service der Fahrzeuge übernimmt die Euromaster Gruppe, über 60 Filialen sind als Servicepartner auf der Website gelistet. Noch sind die Fahrzeuge nicht auf der BAFA-Förderliste zu finden, nach Angaben von Elaris soll dies aber bald der Fall sein.

Für Hotels oder Campingplätze sind die Fahrzeuge aber auf alle Fälle interessant. Wir bleiben diesbezüglich am Ball.

www.elaris.eu

Text: Werner Köstle
Bilder: Elaris

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here