Elektrobus SILENTH – Reifeprüfung abgelegt

0
377

Reisebusse waren bisher ein Schwachpunkt in der Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen. Zu lange die Strecken, zu eng die Taktung, um ordentlich zwischenladen zu können. Dass auch längere Strecken mit großen Höhenunterschieden kein Hindernis sein müssen, bewiesen drei Brüder mit einem Trip von Salzburg über die Großglockner-Hochalpenstraße und zurück – ohne Ladestopp!

Der Silenth 1, ein 12-Meter Niederflurbus aus chinesischer Fertigung mit Antriebs-, Brems-und Steuerungskomponenten von Bosch und ZF, legte bei diesem Proof of Concept die gesamte Strecke von Salzburg bis zum Parkplatz auf der Kaiser-Franz-Josef-Höhe und zurück zum Ausgangsort ohne Ladepause zurück – und wies dort selbst noch eine Akkurestenergie von über 40 Prozent aus.

Bewährungsprobe in hochalpinem Gelände

Drei Brüder aus dem Salzburger Land, die alle eigentlich nichts mit Elektromobilität zu tun hatten, sind über den Kauf eines Renault ZOE „auf den Trichter“ gekommen. Nach dem Import von einigen E-Automobilen für den Bekanntenkreis gründeten sie das Unternehmen elektroauto.at. Von da an zur Entwicklung elektrischer Busse für den Linien- und Überlandverkehr war es nur noch ein relativ kleiner Schritt. SILENTH ist der Markenname, unter dem die Entwicklung von Bussen von zwölf bis vierundzwanzig Meter Länge angegangen wird.

Der Erstling verwendet Lithium-Eisenphosphat Akkus, die etwas weniger Energiedichte aufweisen, dafür aber eine hohe Leistung abgeben können, eine große Zyklenanzahl garantieren und komplett eigensicher sind. So geben die Brüder acht Jahre Garantie auf den Akkupack und kümmern sich danach auch um die Zweitverwertung der Akkus.

Sie erschlossen und erschließen die Großglockner-Region für den Verkehr

Der Silenth 1 soll schon bald als Pendelbus auf der Großglockner Hochalpenstraße verkehren und dort ein Zeichen für den nachhaltigen Verkehr auch auf „schwerem Geläuf“ setzen.

https://silenth.eu/

Text: Werner Köstle
Bilder: Silenth.eu

 

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here