Serie: Elektromobil-Hotspot Campingplatz – die Vorreiter. Folge 2: Die Ecocamping Erlebnisreise entlang der Deutschen Alpenstraße

0
80

Die Ecocamping Service GmbH mit Sitz in Konstanz wurde vom Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern e. V. mit der Durchführung eines Pilotprojekts zur Elektrifizierung von Campingplätzen beauftragt. Ein Teil des Projekts ist eine e-mobile Erlebnisreise entlang der Deutschen Alpenstraße. Wie die Tour verlaufen ist, lesen Sie hier.

„Immer an der Wand lang“, von Lechbruck bis Inzell

Mit einem elektrischen Camper, dem Citroën ë-Spacetourer vom ersten Verleiher von elektrischen Campingfahrzeugen, „Zerocampers“ aus München, einem Hyundai Ioniq 5 und einem Gespann aus E-Lastenrad und Camping-Anhänger B-Turtle vom Anbieter „Gentletent“ ging die Reise von Lechbruck am See bei Füssen bis ins Rupertigau, nach Inzell im Landkreis Traunstein. Jeweils am Zielort bzw. Campingplatz gab es eine kleine Info-Veranstaltung, bei der Fragen beantwortet und außer den Reisefahrzeugen selbst auch camping-geeignete E-Produkte vom Kleinroller bis zur Ladeanlage aus- und zum Probefahren bereitgestellt wurden.

Ein Gespann mit ungeahnten Möglichkeiten

Am 17. August startete die Reise im Ostallgäu auf dem Via Claudia Campingplatz in Lechbruck am Alpenrand. Das Reiseteam reiste tags darauf nach Rottenbuch zum Terrassen-Camping am Richterbichl. Am 19. August zog die Karawane weiter Richtung Süden nach Krün auf den Alpen Caravanpark Tennsee. Am darauf folgenden Tag ging es zu Camping Brugger am Riegsee in Spatzenhausen – einmalig mit Blick auf die nahen Gipfel des Ester- und Ammergebirges. Der 21. August war ein reiner Reisetag, denn schließlich galt es auf der Königsetappe 150 Kilometer und über 1500 Höhenmeter mit dem elektrischen Lastenrad zu bewältigen. Am 22. August klang die Reise dann auf dem Camping Lindlbauer in dem Naturparadies Inzell aus.

Die E-Pioniere hatten sichtlich Spaß

Den Reisepionieren hat die Tour viel Spaß gemacht und sie konnten auch in vielen Gesprächen so manches Vorurteil „begraben“. Diese Reise war sicherlich ein kleiner, aber bedeutender Baustein auf dem Weg, bayerische Campingplätze fit zu machen für die elektrische Zukunft und den passionierten Campern diese neue Art der Mobilität nahe zu bringen.

https://ecocamping.de

https://ecocamping.de/auftaktveranstaltung-auf-via-claudia-camping-in-lechbruck-am-17-august#page-content

Text: Werner Köstle/Ecocamping
Bilder: Ecocamping

 

 

 

 

 

Kommentieren Sie diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here